mail@americamendez.org
0151 400 25 229
Wendenstrasse 388
20537 Hamburg

Portrait der Künstlerin

América Méndez, geboren am 14.10.1982 in Madrid, erlernte ihr Handwerk an der Universidad Complutense de Madrid, wo sie bis zu ihrem Abschluss 2007 „Freie Künste“ studierte. Im Anschluss daran belegte sie an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg ein Studium der „Visuellen Kommunikation“, worin sie 2009 ihr Diplom erwarb.

„13 Jahre lang war Malerei meine Leidenschaft – dann entdeckte ich die Fotografie für mich und stellte fest, dass ich das, was ich stets mit Farben und Pinsel auszudrücken versucht hatte, ebenso gut mit der Kamera einfangen konnte. Wenn nicht sogar besser. Ich bin letztendlich wohl doch ein Kind meiner Zeit: Geschwindigkeit, Flexibilität, Perspektivwechsel – all das sind Dinge, die mich an der Fotografie faszinieren.“

Aber auch die Möglichkeit, im Team zu arbeiten, anstatt einsam vor der Staffelei zu sitzen, hat Méndez Hinwendung zur Fotografie mit bedingt. „Mich fasziniert die Portraitmalerei, weil mich Menschen im Allgemeinen faszinieren. Ich mag es, mich mit Beziehungen zu beschäftigen – sowohl denen vor, als auch denen hinter dem Objektiv“. Nicht zuletzt ist es der Faktor Glaubwürdigkeit, der Méndez für die Fotografie eingenommen hat. „Ein Foto hat eine völlig andere Überzeugungskraft für uns als ein gemaltes Bild. Für unseren modernen Blick birgt eine Fotografie mehr Wahrheit, ein gemaltes Bild mehr künstlerische Interpretation. Ich versuche in meiner Arbeit beides miteinander zu verbinden.“

América Méndez Arbeiten wurden in mehreren Ländern gezeigt, zuletzt an der Ostrale ́11 in Dresden. Sie erhielt zahlreiche Nominierungen für renommierte Preise, u.a. die „Darmstädter Tage der Fotografie 2010“, den „IV Premio Internacional de Fotografía Pilar Citoler“, Córdoba, Spanien und viele weitere. Sie lebt und arbeitet in Hamburg, unterrichtet dort Malerei und Spanisch und ist als professionelle Fotografin tätig.

Christian Hasen 2011

Impressum